Ausflüge

 

   

     

Von Torrevieja aus, kann man hervorragend viele Ausflüge machen! Ob Halb- oder Ganztagesausflüge,

für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Hier habe ich eine kleine Aufstellung von Zielen gemacht, die ich selber schon ausprobiert habe!

A l i c a n t e

Einfach die N 332 Richtung Alicante, vorbei an Santa Pola (Salzseen mit Flamingos)

und dann immer Richtung Alicante /Puerto fahren!

Hinter dem Yachthafen befindet sich direkt am Anfang der Explanada eine Tiefgarage,

die Parkgebühren halten sich mit 1 Euro je Stunde in Grenzen! Und man ist direkt im Ort!

Ein Spaziergang über die Explanada und dann ein bisschen in die Altstadt! Hier findet man auch kleine

Plätze mit Gummibäumen so hoch wie so manches Mehrstöckiges Wohnhaus! Rechts vom Parkplatz

ist der Stadtstrand von Alicante und gegenüber sieht man die Burg die über die Stadt wacht!

Es gibt einen Aufzug nach Oben! Ausschilderung beachten!

             

P a l m e n p a r k   E l c h e

Ein Ausflug nach Elche ist eigentlich für jeden Urlauber in der Region TV eine Pflicht! Und es lohnt sich!

Elche ist als Stadt zum Weltkulturerbe erklärt worden! Es gibt in der Stadt angeblich mehr Palmen als Einwohner!

Von TV aus auf die Autobahn in Richtung Alicante und in Elche abfahren! Oder über Guardamar oder Santa Pola auf der

Landstraße nach Elche! Es gibt mehrere Wege, einfach mal in die Karte schauen!

In der Stadt hält man sich am Besten an die Ausschilderung "Huerto del Cura" oder "Parque Municipal" auch mit

"Centro Historie" kommt man ans Ziel! Eigentlich braucht man sich nur in Richtung Innenstadt halten!

Die Altstadt mit der großen Kirche laden zum Bummeln ein, Anfang August findet hier immer ein riesige Prozession

zu Ehren von Maria der Mutter Jesu statt! Sehr eindrucksvolle Kostüme und Trachten sieht man dann im Ort!

In der Kirche fährt dann die Maria in einer Aufführung in Richtung Himmel! Wir haben uns im Jahr 2002 dieses

Schauspiel angeschaut und waren schwer beeindruckt!

An normalen Tagen kann man den Glockenturm der Kirche besteigen und hat von hier aus einen super

Rundblick auf die Stadt mit Ihren Palmen! Man sollte aber gut zu Fuß sein, die Stufen sind anstrengend

weil sie nicht gleichmäßig groß sind!

Ich parke immer vor dem Parque Municipal, bis jetzt hatte ich immer Glück, dort kostet eine Stunde parken

50 cent, es wird aber regelmäßig kontrolliert, also die bezahlte Zeit genau einhalten!

Von hier aus kann man dann den Parque Municipal erlaufen, weiter in die Altstadt oder auch zum

Huerto del Cura laufen! (Ist aber ein schönes Stück zu Fuß)

S A F A R I   P A R K   E L C H E

Von Torrevieja aus in Richtung Santa Pola, in Santa Pola abbiegen Richtung Elche , 4-5 Km links halten,

Im Safari Park gibt es eine Tiershow mit Elefant, Seehunden, Schlangen und Papageien! Ganz lustig gemacht!

Durch den Park selber fährt man mit einer Bahn, Erklärungen nur auf Spanisch und Englisch, es gibt aber an der

Kasse einen Deutschen Prospekt! Zu Fuß kann man dann noch durch das Krokodilzuhause gehen, außerdem

gibt es noch eine Reptilien- und Aquariumausstellung! In den Vogelparkbereich empfehle ich unbedingt einige

Erdnüsse in Schale mitzunehmen! Die Papageien werden so, sofort zu Deinem besten Freund!!

Leider ist der Spaß nicht ganz billig, und man sollte auch nicht den Standard eines Deutschen Tierparks erwarten!

Aber wilde Tiere unter echten Palmen hat nun mal was!

S A N T A   P O L A

Santa Pola liegt von Torrevieja aus gesehen direkt an der N 332! Mit dem Auto braucht man, je nach Verkehr,

zwischen 30-45 Minuten! Man sollte auf die Salzseen bei Santa Pola besonders achten, man findet dort je nach Jahreszeit manchmal  Hunderte von frei lebenden Flamingos! Echt sehenswert !

B e n i d o r m

BENIDORM ist eine moderne Freizeitstadt und der bekannteste Ferienort an der Costa Blanca

Die feinen Sandstrände "Playa Levante" und "Playa Poniente", mehr als 3000 Sonnenstunden jährlich und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 60 - 70% verwandeln BENIDORM während des ganzen Jahres in einen traumhaften Aufenthaltsort. Die bis zu 1500 Meter hohe Sierra Helada schützt die Küste vor kühlen Winden, selbst im Winter wird es Mittags selten kühler als 20° Grad. Nicht umsonst gilt die Costa Blanca als eine der gesündesten Zonen Europas.

Der Charme von BENIDORM ist schwer zu beschreiben: Sonne, angenehmes Mikroklima, die Strände, die Umgebung, das klare, temperierte Wasser, der feine goldgelbe Sand, die Unterhaltungsmöglichkeiten, der weltoffene Flair, eine exotische und doch ausgewogene Einheit, die einen einzigartigen, sehr positiven Einfluss auf die Besucher hat.

   

                                        

          

   außerdem in  Benidorm:

   M u n d a r m a r  - F r e i z e i t p a r k

T e r r a   M i t i c a  -  V e r g n ü g u n g s p a r k

A q u a l a n d i a  -  V e r g n ü g u n g s p a r k

T e r r a -  N a t u r a

 

                                                     G u a d a l e s t

   Guadalest ist eine der Touristenattraktionen an der Costa Blanca schlechthin, was bestimmt nicht an der Größe liegt - wir sprechen hier nämlich von einem Bergdorf mit nur 200 Einwohnern, das malerisch auf einem Felsen in 590 m Höhe gelegen ist und nur über einen Zugang durch den Fels zu erreichen ist. Berühmt ist die Burg, ein vielfotografiertes Objekt auf Postkarten der Costa Blanca. Von dort aus hat man auch eine wunderschöne Sicht über die Ortschaft und das gleichnamige Tal, in dem ein Stausee liegt. Dieser smaragdgrüne See wirkt fast unwirklich in der kargen Felslandschaft der Sierra de Aixorta. 

 

         

     

            

                                   

Die  M a n d e l b l ü t e  im  Februar
 
              
 

                                     L a   M a n g a

Diese am südlichsten Zipfel der Costa Blanca gelegene Lagune (das "Kleine Meer") hat eine 70 km lange Küste und ist durch eine schmale Sandbank, La Manga del Menor (der "Ärmel des Meeres") vom offenen Meer abgetrennt. Der daraus entstandene Strandsee hat eine Fläche von 170 km2 und ist im Durchschnitt nur 7 m tief, wodurch die Wassertemperatur immer um die 18 Grad beträgt.

    

               

     

I s l a   d e   T a b a r c a
Diese 2 km und 400 m lange Insel, die 11 Seemeilen südlich von Alicante liegt, hat eine sehr interessante Geschichte und ist durch ihre Buchten mit dem kristallklaren Wasser und die vorzüglichen Restaurants ein Paradies für Urlauber. Da es hier keine Autos gibt ist die Insel noch sehr unberührt. 

Bootsausflug zur Insel Tabarca von Torrevieja

                    

                                                                     

    

 

 

 

 

 

 

 

Home
Wohnung
Zum Strand
Die Stadt
Info`s
Ausflüge
Bilder    

 

Home | Wohnung | Zum Strand | Die Stadt | Info`s | Ausflüge | Bilder